Casting

Jetzt online bewerben!

Gefährliches Wochenende

Als die ebenso erfolgreiche wie unausstehliche Kriminalautorin Gillian Howard nach einer Preisverleihung nach Hause kommt, findet sie eine Kopie ihres preisgekrönten Buches in der Post - kommentarlos und ohne Absender. Im Laufe des Abends ereignet sich eine Reihe rätselhafter Unfälle, und Gillian kommt zu dem Schluss, dass jemand versucht, sie umzubringen, und sich dabei der Methoden bedient, die sie in ihrem Roman beschrieben hat. Motive und potentielle Mörder gibt es dank ihres prätentiösen Wesens genug.

Mitwirkende

Gillian Howard, Kriminalautorin – Gillian ist eher anstrengender Natur aber dennoch irgendwie unwiderstehlich, ca. 40-55 Jahre.

Irene Knight, ihre Verlegerin – Irene verbindet ein Hass-Liebe mit Gillian, einerseits ist Gillian ihre erfolgreichste Autorin, andererseits ist sie eben Gillian. Irene ist ungefähr im selben Alter wie Gillian.

Sarah Robinson, ihre Sekretärin – Sarah ist jung und läßt sich von Gillian ausnutzen und schlecht behandeln, ca. 20-25 Jahre.

Rita Spence, ihre Ärztin – Rita scheint eine rein professionelle Beziehung zu Gillian zu haben, sicher ist Gillian nicht ihre Lieblingspatientin, ungefähr im selben Alter wie Gillian.

Edith Howard, ihre Schwiegermutter – Edith hätte sich eine sympathischere Frau für ihren Sohn und eine liebenswürdigere Mutter für ihre Enkelin gewünscht.

Stimmen:

Petra Tracey, ihre Agentin
Konrad Knight, Irenes Mann
Martin Howard, Gillians Mann

Außerdem suchen wir eine Regieassistenz und Souffleusen.

Termine

Aufführungen sind am 1.,2. und 4.06.2019.

 

Proben beginnen voraussichtlich im Februar und finden spätestens ab Mitte März zweimal wöchentlich statt (nach Möglichkeit MO&MI). Es wird auch die ein oder andere Wochenendprobe geben. Die genauen Termine werden mit dem Ensemble festgelegt.


Sie möchten regelmäßig über Bühnenjobs der Volksbühne informiert werden?

Registrieren Sie sich jetzt!

Auch, wenn Sie noch kein Mitglied der Volksbühne Bad Homburg sind, informieren wir Sie gerne per E-Mail über noch nicht besetzte Rollen und weitere Bühnenjobs zukünftiger Produktionen. 


Mitglieder der Volksbühne werden automatisch benachrichtigt. Eine Registrierung ist nicht erforderlich.


Links & Presse & mehr

Taunus-Wochenblick vom 3.12.2018
Taunus-Wochenblick vom 3.12.2018
Homburger Woche vom 15.11.2018
Homburger Woche vom 15.11.2018
Taunuszeitung vom 6.11.2018
Taunuszeitung vom 6.11.2018

Das schreibt die Presse:

Taunuszeitung vom 26.10.2019
Taunuszeitung vom 26.10.2019
Homburger Woche vom 25.10.2018
Homburger Woche vom 25.10.2018
Extra-Tipp vom 20.10.2018
Extra-Tipp vom 20.10.2018
Taunus-Wochenblick vom 17.10.2018
Taunus-Wochenblick vom 17.10.2018
Homburger Woche vom 27.9.2018
Homburger Woche vom 27.9.2018
Taunuszeitung vom 18.09.2018
Taunuszeitung vom 18.09.2018
Taunuszeitung vom 28.6.2018
Taunuszeitung vom 28.6.2018
Homburger Woche vom 28.6.2018
Homburger Woche vom 28.6.2018
Homburger Woche vom 24.5.2018
Homburger Woche vom 24.5.2018
Frankfurter Rundschau vom 7.5.2018
Frankfurter Rundschau vom 7.5.2018
Taunuszeitung vom 7.5.2018 (1)
Taunuszeitung vom 7.5.2018 (1)
Taunuszeitung vom 7.5.2018 (2)
Taunuszeitung vom 7.5.2018 (2)
Taunuszeitung vom 7.5.2018 (3)
Taunuszeitung vom 7.5.2018 (3)
Homburger Woche vom 9.5.18 (1)
Homburger Woche vom 9.5.18 (1)
Homburger Woche vom 9.5.18 (2)
Homburger Woche vom 9.5.18 (2)
Homburger Woche vom 29.3.2018
Homburger Woche vom 29.3.2018
Taunuszeitung vom 27.3.208
Taunuszeitung vom 27.3.208
Homburger Woche vom 08.02.2018
Homburger Woche vom 08.02.2018
Homburger Woche vom 14.12.2017
Homburger Woche vom 14.12.2017
Taunuszeitung vom 11.12.2017
Taunuszeitung vom 11.12.2017
Homburger Woche vom 30.11.2017
Homburger Woche vom 30.11.2017
Opernloderer - Internet vom 16.11.2017
Opernloderer - Internet vom 16.11.2017
Homburger Woche vom 16.11.2017
Homburger Woche vom 16.11.2017
Taunuszeitung vom 14.11.2017
Taunuszeitung vom 14.11.2017
Homburger Woche vom 9.11.2017
Homburger Woche vom 9.11.2017
Taunuszeitung vom 7.11.2017
Taunuszeitung vom 7.11.2017

Fundsachen aus der Vergangenheit

In unserer neuen Rubrik "Zeitdokumente" präsentieren wir Ihnen erlesene Fundsachen aus der Vergangenheit. 

Stiftung

In den Herzen der Menschen lebt Katharina Hardt weiter