Unser diesjähriges Weihnachtsmärchen:

Der Zauberer von Oz (Weihnachtsmärchen nach Lyman Frank Baum)
Regie: Louise Oppenländer und Jens Müller-Langerhans

 

Hauptfiguren der Erzählung sind Dorothy Gale, ein junges Mädchen aus Kansas, ihr kleiner Hund Toto, die Vogelscheuche, die gerne Verstand hätte, der Blechmann, dem das Herz fehlt, und der feige Löwe. Die Wölfe, Krähen, Bienen, die geflügelten Affen, die der goldenen Zauberkappe gehorchen müssen, Spinnen, Kampfbäume, Hammerköpfe und der titelgebende Zauberer von Oz selbst.

 

Auftrittstermine:
Mittwoch, der 14.12.2016 um 10.00 Uhr (Kindergarten- und Schulvorstellung)
AUSVERKAUFT!
Mittwoch, der 14.12.2016 um 15.00 Uhr (Familienvorstellung)
Donnerstag, der 15.12.2016 um 10.00 Uhr (Kindergarten- und Schulvorstellung)

AUSVERKAUFT!
Freitag, der 16.12.2016 um 10.00 Uhr (Kindergarten- und Schulvorstellung)

AUSVERKAUFT!

Samstag, der 17.12.2016 um 15.00 Uhr (Familienvorstellung)
Sonntag, der 18.12.2016 um 15.00 Uhr (Familienvorstellung)
Montag, der 19.12.2016 um 10.00 Uhr (Kindergarten- und Schulvorstellung)

AUSVERKAUFT! 

 

Alle Vorstellungen finden im Kurtheater Bad Homburg statt.
ZUR KARTENRESERVIERUNG

 

Unser Programm für 2017

Gaslicht
Kriminalstück von Patrick Hamilton
Regie: Ingrid Petry

 

Zwanzig Jahre ist es her, dass die alte Mrs. Barlow in ihrem Haus in Londons Pimlico Square Nr. 12 ermordet wurde. Der Mörder durchsuchte anschließend ihr Heim nach ihrem kostbarsten Besitz: zwölf Rubinen. Nach dieser Gewalttat stand das Anwesen leer, doch jetzt ist der Täter in der Maske des vermeintlich wohlanständigen Bürgers Paul Mallen zurückgekehrt. An seiner Seite: seine junge Frau Bella. Sie fühlt sich nicht wohl in diesem finsteren Gebäude, ihr geht es nicht sonderlich gut. In letzter Zeit leidet Bella Mallen immer mehr unter Vergesslichkeit, da sie offensichtlich ständig Gegenstände verlegt. Überdies wird sie von einer stetig ansteigenden Nervosität geplagt. Bella kann sich keinen Reim darauf machen, doch ihr unterkühlter Mann kümmert sich anscheinend rührend um sie. Wie kann Bella ahnen, dass Paul hinter all den merkwürdigen Geschehnissen steckt? Er versucht, Bella sukzessive in den Wahnsinn zu treiben und sagt ihr unverblümt mit Unschuldsmiene, dass er glaube, sie verliere allmählich den Verstand.

 

Termine:
Samstag, der 22.4.2017 um 20.00 Uhr (Premiere)
Sonntag, der 23.4.2017 um 15.00 Uhr (Sonderpreise für Senioren)

Dienstag, der 25.4.2017 um 20.00 Uhr

 

Sicher ist sicher
Komödie von Pierre Chesnot

Regie: Rainer Maria Ehrhardt

 

Der reiche Monsieur Desforges hat aus Angst vor Entführung seine Villa zur Festung ausgebaut, mit Videoüberwachung, Stahltüren, Alarmanlagen und Bärenfallen, einer Dobermann-Bullterrier-Kreuzung sowie einem Leibwächter, der aussieht, als habe er vom Kongo bis Nicaragua schon in allen größeren Krisengebieten gesöldnert, egal auf welcher Seite, solange sie nur besser bezahlt. Kein Wunder, dass sich Monsieur Desforges mit dem Heilmittel erst die Krankheit ins Haus bringt.

 

Termine:
Samstag, den 24.6.2017 um 20.00 Uhr (Premiere)
Sonntag, den 25.6.2017 um 15.00 Uhr (Sonderpreise für Senioren)
Dienstag, den 27.6.2017 um 20.00 Uhr

Der Tag, an dem der Papst entführt wurde
Komödie von Joao Bethencourt
Regie: Simone Woyke

 

Papst Albert IV. hat eine anstrengende Reise nach New York unternommen. Als er sich unerkannt zwei Tage Ruhepause im Karmeliterkloster gönnen will, verlässt er das Hotel durch den Hinterausgang und setzt sich in ein Taxi. Dieses Taxi aber gehört Samuel Leibowitz, der durch seinen Ideenreichtum seine Frau schon des Öfteren zur Verzweiflung getrieben hat. Nun hat er wieder eine Idee: Er entführt den Papst, aber nicht um Geld, sondern um vierundzwanzig Stunden Frieden auf der Welt zu erpressen... Dieser Einfall gefällt dem Papst, der sich in der Familie sichtlich wohl fühlt und die Tage seiner Entführung genießt – soweit es die Polizei und die Armee zulassen. Diese herrlich tiefgründige Komödie spielt auf besonders unterhaltsame Weise mit dem ewigen Traum der Menschheit nach Weltfrieden. Ob es dem schlitzohrigen Samuel Leibowitz schließlich gelingt, diesen Traum wenigstens für vierundzwanzig Stunden Realität werden zu lassen.

 

Termine:
Samstag, der 16.9.2017 um 20.00 Uhr (Premiere)
Sonntag, der 17.9.2017 um 15.00 Uhr (Sonderpreise für Senioren)

Dienstag, den 19.9.2017 um 20.00 Uhr

 

Der Besuch der alten Dame

Drama von Friedrich Dürrenmatt
Regie: Sylvia van Bentum
Eine Produktion in Zusammenarbeite mit dem Theater "Pur" aus Friedrichsdorf

 

Die Milliardärin Claire Zachanassian kehrt nach vielen Jahren in die verarmte Kleinstadt Güllen zurück, in der sie ihre Jugend verbrachte. Während die Einwohner der Stadt auf einen Geldsegen hoffen, möchte sie Rache an dem Güllner Alfred Ill nehmen. Dieser schwängerte sie in ihrer Jugend, bestritt vor Gericht jedoch die Vaterschaft und bestach Zeugen. So verließ Claire - damals noch unter dem Namen Klara Wäscher - ihre Heimat als arme Frau.

Durch mehrere Hochzeiten gelang es Claire jedoch ein beachtliches Vermögen anzuhäufen und macht den Güllnern nun ein unmoralisches Angebot: Sie würden eine Milliarde von ihr bekommen, wenn sie dafür Alfred Ill ermorden würden. Die Bewohner von Güllen lehnten das Angebot zunächst entsetzt ab. Bald jedoch beginnen sie deutlich über ihre Verhältnisse zu leben, so als ob sie mit einem Geldsegen rechnen würden.

 

Termine:

Samstag, der 11.11.2017 um 20.00 Uhr (Premiere)
Sonntag, der 12.11.2017 um 15.00 Uhr (Sonderpreise für Senioren)
Dienstag, der 14.11.2017 um 20.00 Uhr

 

Alle Karten können Sie entweder direkt im Internet bestellen oder bei folgenden Vorverkaufsstellen erwerben:

 

Tourist Info + Service im Kurhaus Bad Homburg - Telefon 06172-1783710
Palm-Tickets & More in den Louisenarkaden - Telefon 06172-921736
Neu: Reisebüro Thomas Cook im Taunuscareé in Friedrichsdorf

 


Große Nachfrage

Sie suchen nach einem Geschenk für Ihre Kinder und Enkelkinder oder Mitbringsel zum Kindergeburtstag? Wie wäre es mit einem spannenden Hörspiel?

Die Taunusdetektive | Folge: 1 - Raub im Schloss

Nun, nach vielen Wochen Misch- und Feinarbeit ist das Hörspiel endlich fertig geworden und gerade aus dem Presswerk gekommen. Über 70 Minuten lang versuchen die Mädels und Jungs unserer Jugendgruppe, einen Bilderdieb im Homburger Schloss zu entlarven. Dabei müssen sie einige gefährliche Situationen überstehen. Die CD ist für Kinder und Jugendliche geeignet und lässt sich auf unserer Webseite ab sofort bestellen. Sie kostet nur 6,95 Euro und beinhaltet zusätzlich ein 12-seitiges Booklet, in dem die Mitspieler vorgestellt werden. Da die Produktion allen viel Spaß gemacht hat, wollen wir im nächsten Sommer eine weitere Folge produzieren. Zum Kauf der CD geht es hier. Falls Sie keinen Paypal-Account haben, können Sie die CD auch auf Rechnung bestellen. Die neue CD der Taunusdetektive erscheint in Kürze.


Ute H. (28.03.2015)


"TOLL!!! TOLL!!! TOLL!!! Ganz ganz toll!!

Tolles Stück, toll und lebendig gesprochen und ein schönes Musikstück am Ende.

Ein dickes Lob an den Autor und die vielen Jugendlichen, die so viel Spannung in die Geschichte bringen. Die CD kann man nur weiterempfehlen!!!"

Karten für alle Vorstellungen können Sie im Internet reservieren. Klicken Sie bitte auf diesen Link und füllen Sie unser Formular aus. Die Karten werden dann für Sie rechtzeitig an der Theaterkasse hinterlegt. (Bitte bringen Sie Bargeld mit!)

Powered by MultiMediaService

Links & Presse & mehr

Reservierung:

Andere Bestellungen:

Newsletter:

Homburger Woche vom 1. Dezember 2016
Homburger Woche vom 1. Dezember 2016
Homburger Woche vom 17.11.2016
Homburger Woche vom 17.11.2016
Taunuszeitung vom 30.10.2016
Taunuszeitung vom 30.10.2016
Homburger Woche vom 20.10.2016
Homburger Woche vom 20.10.2016
Homburger Woche vom 29.9.2016
Homburger Woche vom 29.9.2016
Homburger Woche vom 22.9.2016
Homburger Woche vom 22.9.2016
Bad Homburger Woche vom 15.9.2016
Bad Homburger Woche vom 15.9.2016
Taunuszeitung vom 13.9.2016
Taunuszeitung vom 13.9.2016
Mix am Mittwoch vom 31.08.2016
Mix am Mittwoch vom 31.08.2016
Homburger Woche vom 18.08.2016
Homburger Woche vom 18.08.2016
Homburger Woche am 4.8.2016
Homburger Woche am 4.8.2016
Homburger Woche vom 1.7.2016
Homburger Woche vom 1.7.2016
Frankfurter Rundschau vom 16.6.2016
Frankfurter Rundschau vom 16.6.2016
Taunuszeitung vom 4.6.2016
Taunuszeitung vom 4.6.2016
Taunuszeitung vom 10.5.2016
Taunuszeitung vom 10.5.2016
Homburger Woche 12.05.2016
Homburger Woche 12.05.2016
Homburger Woche vom 24.3.2016
Homburger Woche vom 24.3.2016
Taunuszeitung vom 22. März 2016
Taunuszeitung vom 22. März 2016

Fundsachen aus der Vergangenheit

In unserer neuen Rubrik "Zeitdokumente" präsentieren wir Ihnen erlesene Fundsachen aus der Vergangenheit. 

Die Taunusdetektive | Hörspiel der Volksbühne Bad Homburg
Homburger Woche 19.03.2015

Jetzt online bewerben!

Für unsere kommenden Pro-duktionen sind oft noch einige Rollen und Bühnenjobs zu vergeben. Wer Interesse hat, an einer dieser Produktionen mitzuwirken, klickt bitte auf folgenden Link:

Stiftung

In den Herzen der Menschen lebt Katharina Hardt weiter

Mitglied werden